„How I Met Your Grandpa“ hat Premiere am 7.+8.10.

„How I Met Your Grandpa“ erzählt die ergreifende Liebesgeschichte der Ostberlinerin Rosa und des Westdeutschen Alex, Mitte der 1960er Jahre. Gemeinsame Leidenschaft der beiden ist die Beat-Musik, die die Liebe zwischen beiden entfacht, deren letztliche politische Ächtung durch die DDR die beiden aber auf Jahrzehnte voneinander trennt.


Von der Rahmenhandlung über das Bühnenbild, bis hin zur Musikauswahl und den Choreographien haben die Schüler:innen des Kurses „Musik und Darstellung“ in der 9. Klasse das Stück komplett selbst entwickelt. Pandemiebedingt holen sie es jetzt in der Q1 auf freiwilliger Basis nach. Dieses Engagement zeigt die große Motivation und Überzeugung, dass diese Geschichte unbedingt erzählt werden muss. Das Kollektiv aus den vielfältig begabten Jugendlichen nutzt dafür alle Möglichkeiten, die das Theater zu bieten hat und verbindet erschütternd-ergreifende, aber auch humoristische Szenen mit den größten Hits der Musikgeschichte („Let it be“, „Yesterday“, „Sound of silence“, „Satisfaction“ um nur einige zu nennen). Da wundert es kaum, dass die Konzeption dieses Musicals bereits im Vorfeld von der Bundeszentrale für politische Bildung mit dem „Einheitspreis“ ausgezeichnet worden ist.

Jetzt freuen sich die jungen Talente ihr Stück endlich auf die Bühne zu bringen und hoffen auf Ihren und Euren Besuch!

Die Eintrittskarten gibt es ab Montag, 20.9. bei Bibis Büdchen und im Sekretariat für 8€ (Erwachsene) und 4€ (Schüler:innen, Studenten)

Es gilt die 3G-Regel. Hinweise zur Maskenpflicht sind zu beachten.